playlistyt
training
Mit bereits 16 Jahren fing ich mit Fitness- und Bodybuilding an, um mehr Kraft für das Kunstturnen und Tanzen zu erlangen. Schnell bemerkte ich, dass ich genetisch gute Veranlagungen hatte und es sich durch Wettkampfambitionen zu meinem Leistungssport entwickelte. Die Tatsache, seinen Körper wie ein Bildhauer selbst gestalten zu können, faszinierte mich. Als großer Fan von Film- und Comic Superhelden war dies außerdem eine Möglichkeit meinen Idolen wenigstens optisch nahe zu kommen.
 
In 26 Trainingsjahren habe ich sehr viele Trainingsmethoden und Trainingsprinzipien ausprobiert und bin auch heute noch wissbegierig, wenn es darum geht, mit  Innovation mein tägliches Training individuell für meinen Körper zu optimieren.
 
Meinen wöchentlichen Trainingsplan gestalte ich momentan mit  4 Tagen Splittraining für die einzelnen Muskelgruppen. Und einem zusätzlichen Trainingstag mit Elementen aus Tanzen, Martial Arts und Intensives Stretching.
 
Ich trainiere jede Muskelgruppe nur einmal in der Woche. Dadurch habe ich die nötige Regeneration und vermeide ein Übertrainieren. Mit  zwei Muskelgruppen pro Tag bin ich meist nach ca. 45 bis 60 Minuten fertig.
 
Eine  Bandscheiben-OP 2004 (verursacht durch einen Non-Sport Unfall) und ein Bizepsehnen- abriss 2009 führten dazu, dass sich trainingsphysikalische Veränderungen in meinem Programm durch Erfolg manifestierten. So führe ich z.B. sehr viele Übungen nach Mark Verstegens „Core Performance aus um die vernachlässigte Kernmuskulatur zu festigen.
 
Mein Cardiotraining absolviere ich fast ausschließlich beim täglichen „Powerwalking
mit meinem Hund.
At age 16 I started fitness- and bodybuilding to gain more power for gymnastics and dancing. Because of my good genetics and my pretentions for competition it turned into my serious sport. The possibility to form my body like a sculptor was fascinating me. Being a fan of movie-and comic superheroes too gave me an idea to at least look like my idols..
 
In 26 years of training experience  I used a lot of principles and methods. Even today I inquire new innovations about my daily workout to optimize my body.
 
I’m using a 4 day split in my weekly workouts and an extra day to do my elements of dancing, martial arts and intensive stretching.
 
Training each muscle only once a week I have enough regeneration and prevent myself from overtraining. after 45 to 60 minutes I am done with two musclegroups each day.
 
After a spine disc surgery 2004(caused by a non sport accident) and a bicep-tendon tear-off 2009 my physical workout changes became manifest. Right now for example I do a lot of exercises from Mark Verstegens core performance  to workout the disregarded core muscles.
 
My cardiotraining I do almost every day when I am powerwalking with my dog.
marioarts_logo

workout

navileiste
performing arts
tattoo art
about me
contact
illustration
navilogo2
startpic
vip3
mariofacebook